Sie sind hier :
  1. Startseite
Werden Sie Klimaschützer

Jetzt Energie sparen ... staatlich gefördert !

Erst planen ... dann modernisieren !
Und mit staatlichen Zuschüssen finanzieren.

Alle Gebäude müssen durch regelmäßige Renovierungsmaßnahmen Instand gehalten werden. Ganz gleich ob Ein-, Zwei- und Mehr- familienhäuser oder gewerbliche- und Industriegebäude. Was jedoch die wenigsten Immobilienbesitzer wissen: Viele dieser normalen Instandsetzungs- und Erhaltungsmaßnahmen lassen sich mit zusätzlichen Energiesparmaßnahmen zu förderfähigen Paketen schnüren, die vom Staat mit Zuschüssen und zinsgünstigen Krediten unterstützt werden. Sichern Sie den Werterhalt Ihrer Immobilie mit Hilfe staatlicher Förderungen. Wir sagen Ihnen wie.


Sie planen eine Sanierung, einen Umbau oder Neubau?

Wir erarbeiten mit Ihnen wirtschaftliche und gut gestaltete Sanierungskonzepte für Ihre Bestandsimmobilie, überprüfen Ihre vorhandene Gebäudeplanung in energetischer Hinsicht und helfen Ihnen durch den Förderdschungel.

Sie erhalten von uns alle erforderlichen Anträge und Kreditbestätigungen zum Erhalt attraktiver staatlicher Fördermittel. Und wir führen die Sanierung von Anfang bis Ende im Rahmen der geförderten KfW-Baubegleitung für Sie aus.

Sie möchten neu bauen? Wir erstellen Ihnen die komplette Planung für ein KfW-Effizienzhaus. Mit Bauantrag und allen erforderlichen Kreditbestätigungen einschließlich der geförderten KfW-Baubegleitung.

Möchten Sie jetzt wissen, welche Einsparungen bei Ihrer Immobilie möglich sind ?

Nutzen Sie den kostenlosen Online-Energiecheck unseres Partners, der Initiative Klima-sucht-Schutz, gefördert vom Bundesumweltministerium.

Energiespar-Ratgebern
Energieausweise für Wohn- und Nichtwohngebäude

Wir erstellen verbrauchs- und bedarfsorientierte Energieausweise für Bestandsgebäude und Neubauten nach EnEV und DIN 18599. Für Wohn- und Nichtwohngebäude.

Den Verbrauchsausweis für Wohngebäude (ab Baujahr November 1977 oder für Gebäude mit mehr als 5 Wohnungen) erhalten Sie für pauschal 150,- EUR inkl. MwSt., Gebühr des DiBt für die Registriernummer und Versand, bei Verwendung dieses Erfassungsbogen für Wohngebäude. Für Sie ohne Risiko: Die Rechnung erhalten Sie zusammen mit Ihrem Ausweis nach wenigen Tagen per Post.

Für Wohngebäude mit weniger als 5 Wohnungen und Baujahr vor November 1977 und Nichtwohngebäude ist der Bedarfsausweis erforderlich. 

Unsere Partner

LBS Architektenkammer Niedersachsen Deutsche Energie-Agentur Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Haspa Haus & Grund® Buxtehude Energiespar-Ratgebern